Vom Geführten Zeichnen zum Schauspiel

Slow Acting: Zeichnen mit geschlossenen Augen.h

Zur Geschichte von Slow Acting Am Beispiel meines Weges vom Geführten Zeichnen zum Schauspiel, erzähle ich heute die Geschichte weiter: Slow Acting WIE es wurde WAS es ist. Inzwischen liegen gut gelungene Aufführungen hinter uns: KASPAR, nach P. Handke auf unserer neuen Bühne Campus Golzheim. Weihnachten ist auch schon vorbei,…

Weiter lesen

Wir proben Kaspar.

Ein Manifest.   Heute mache ich einen großen Sprung von damals ins Jetzt, in diese Erzählung. Sie beansprucht Raum und Zeit von dir. Meine bisherigen Erzählungen wurden unterbrochen, durch den Umzug unserer Arbeits-und Übungsräume innerhalb von Düsseldorf, vom Pavillon Lacomblet, das abgerissen wird, zum Campus Golzheim. Sie wurden auch unterbrochen…

Weiter lesen

Erste Turnaround Night im Düsseldorfer Medienhafen

Die Zusammenarbeit mit Christopher Schauf beim Arbeitskreis Öffentlichkeitsarbeit im TheaterLabor TraumGesicht e.V. enthielt viele überraschende und schöpferische Höhepunkte. Darum bin ich mit Freude, als Key-Speaker, seiner Einladung zur Ersten Turnaround Night gefolgt. Außer mir waren als Speaker eingeladen: Benjamin Achenbach – ehemaliger Inhaber der MONKEY’S Restaurants, Vorstand im BJU &…

Weiter lesen