Maskenwerkstatt

Bei Maskenbau + Maskenspiel geht es darum, dass Anteile unseres unbewussten Selbst ein Antlitz bekommen. Die selbst hergestellte Maske gibt uns einen besonderen, neuen und tiefen Zugang zu uns selbst durch die Verkörperung im Maskenspiel.

Meistens ergibt sich ein Zugang zum Erkennen und Bearbeiten von individuellen, biographischen, aber auch archetypischen Themen.
Fast immer sind sowohl der Prozess des Maskenbaus + Maskenspiels, als auch die sichtbaren Ergebnisse, geprägt von überraschenden Wendungen und Erkenntnissen, und von einer rituellen, mystischen Atmosphäre.

In der Maskenwerkstatt gestalten und verkörpern wir Masken, bringen sie alleine oder in der Interaktion mit anderen Masken ins Spiel, und beschäftigen uns mit ihrem Ausdruck und unseren Eindrücken. Nach jeder Sequenz auf der Bühne gibt es Rückmeldungen und Austausch.
Dieser gesamte Vorgang bewirkt Erkenntnis, Wandlung, Lösung, und Veränderung.

Maskenbau + Maskenspiel können sie in Workshops erfahren. Diese werden vom Theaterlabor Traumgesicht e.V. organisiert und finden in unregelmäßigen Abständen in Düsseldorf-Düsseltal statt.
Aktuelle Angebote dazu und das Anmeldeformular finden Sie im Bildungsangebot der Theaterlabors.

Haben Sie Fragen? Dann nehmen Sie gerne Kontakt zu mir auf.

Kommentare sind geschlossen.