Meditatives Zeichnen. Zeichnen aus dem Unbewussten

 

 

 

Slow Acting:
Initiatische Wahrnehmungs- und Ausdrucksgestaltung

Graphotherapie

Das geführte Zeichnen wurde von der Psychotherapeutin Maria Hippius entwickelt. Es begründet sich in ihrer Dissertation: Der graphische Ausdruck von Gefühlen, 1932. Graphologie und Gestaltpsychologie führten zur Entwicklung einer Methode zur Schriftumstellung.Vor der grafischen Einübung universaler Schöpfungsgebärden werden ihre Möglichkeiten mit verschiedenen Kreidestiften ausprobiert. Die dabei, mehr oder weniger  absichtslos, entstehenden Ergebnisse werden gemeinsam betrachtet. Oft erscheint schon hier das aktuelle Thema, das prozesshaft vertieft werden möchte. ES zeigt sich schwarz auf weiss auf dem Zeichenblatt.

Universale Schöpfungsgebärden

Universale Schöpfungsgebärden werden meditativ wiederholt, bis ein persönlich-individueller Umsprung erfolgt.
Ausgehend von z.B: Arkade, Schale, Lemnsikate, ausgehend von spitzen, eckigen Gebärden, von spiraligen, auf- und absteigenden, aufnehmenden, sich öffnenden, sich verschliessenden Gebärden …

Was kommt an Erfahrungen herein, was kommt heraus?

Verbunden mit der Archetypenlehre, nach C.G. Jung und der Wissenschaft vom initiatischen Weg, nach Graf Dürckheim, ist das geführte Zeichnen eine wesentlicher Bestandteil meiner Methode Slow Acting.

Dieser Weg ist für Sie geeignet wenn Sie Freude daran haben sich mit ihren schöpferischen Kräften zu verbinden und sie kreativ zum Ausdruck bringen möchten.
Unbekannte und unentdeckte Ressourcen werden sie entdecken. Sie zeigen sich anschaulich, schwarz auf weiss.

Aus der Zeichenwerkstatt

 

Slow Acting
Initiatische Wahrnehmungs- und Ausdrucksschulung

Gemeinsam nehmen wir Ihre grafischen Gebilde in die Anschauung.  Jeder zeichnerische Ausdruck enthält im Hinblick auf Ihre individuelle Entwicklung, WEG – weisende Zeichen.

Aus der Zeichenwerkstatt

Die eigentliche Führung auf dem Zeichenblatt erfolgt durch innere Impulse. Nach der Methode Slow Acting verstehen wir sie als Sprache Ihrer Seele. Nur sie kennt Ihr Lebensziel. Der Kopf allein ist für dieses Erkennen ungegeignet.

 

Aus der Zeichenwerkstatt

Slow Acting, Zeichnen im EinzelCoaching

Möchten Sie Slow Acting Zeichnen ganz alleine für Sich-Selbst üben?
Oder möchten Sie Slow Acting Zeichnen in eigenem, künstlerischen oder therapeutischen, Setting auch weitergeben?
Nehmen sie Kontakt zu mir auf.

Slow Acting
Initiatische Wahrnehmungs- und Gestaltungsschulung

Zur Zeichenwerkstatt.

 

Kommentare sind geschlossen.