Willkommen zu Slow Acting

In einem leeren Raum steht ein Mann mit nachdenklichem Blick nach oben in ein Meer von Glühbirnen

Die von mir entwickelte Methode Slow Acting ist ein WEG zu Ihrem inneren DU.
Dieses DU ist weiser, wissender und älter als wir je sein können. Die Medien von Slow Acting führen Sie zu ihm.
Das innere DU, bewusst großgeschrieben,
ist unser transpersonaler Partner*in. In der Begegnung mit ihm finden und stabilisieren wir das Erleben von Einheit. Keine rationale, durch fixierbare Tatsachen begründete Theorie kann die Tür zum inneren DU öffnen. Nur die durch Übung erworbene Erfahrung ist dazu in der Lage.
Die Gestaltungen und das Erleben auf dem Übungs-WEG von Slow Acting bieten Ihnen eine tragende Basis.
Vielleicht möchten Sie Slow Acting studieren und in eigenem Setting weitergeben? 

Slow Acting ist eine Existentielle Praxis

Schon während meines Schauspiel-Studiums (PBV), als Schauspieler und Regisseur wollte ich bei der Profanierung der Kunst, Denk- und Verhaltensverständnisse nicht mehr mitmachen. Darum suchte ich nach einem Weg der mich zu tieferen Wahrheiten und Gesetzmäßigkeiten führt. Ich fand ihn als ich mit Leib und Seele ZEN-Exerzitien studierte. Und mit Leib und Seele entwickelte ich daraus eine eigene Wahrnehmungs - und Ausdrucksschulung im Stile des Zen.
Graf Dürckheim und Maria Hippius-Dürckheim begleiteten mich supervisorisch auf diesem intitatischen Weg. Bald wurde ich ihr Mitarbeiter in Todtmoos-Rütte und München, mit dem Zertifikat für  Initiatische Therapie.

Dem  Kopf kann mal ein Licht aufgehen, auch zwei, auch mehrere, den WEG zum inneren DU aber kennt er nicht

Mit meiner Methode Slow Acting gebe ich meine künstlerischen und tiefenpsychologischen Erfahrungen und Erkenntnisse im Stile des ZEN an Sie weiter, zum Beispiel mit den Medien:

Geführte Meditation und Entspannung / LeibKörper-Wahrnehmung / Aktives Imaginieren / Atem - Stimme - Sprechen / Meditatives Zeichnen / Schauspiel / Psychodrama / Traumergründung / Wahrnehmung und Ausdruck / Gedankenschulung / Autosuggestion...

Alle Medien ergänzen sich und bauen aufeinander auf. Welches für Sie stimmig ist finden wir gemeinsam heraus. Es ist abhängig von Ihrer gegenwärtigen Lebenssituation, bzw. Ihrem gegenwärtigen Lebensthema.
Alle Medien führen Sie zum Dialog mit Ihrem inneren transpersonalen Pertner, er ist Ihr wesentliches DU. Lassen Sie sich von ihm beraten, auch kritisieren, führen und inspirieren. Im Dialog mit ihm kann alles neu, jedes Turnaround gewagt werden. Einen besseren und verständnisvolleren Coach finden Sie nicht.

Von entscheidender Bedeutung ist, das Sie Ihren wesensgemäßen Atem und Ihre wesensgemäße Stimme finden. Durch ihr Zusammenspiel wächst in Ihnen der transpersonale Mut den Sie brauchen um das Selbst Erfahrene und Erkannte in Ihr tägliches Leben zu integrieren. Üben Sie sich ins tiefe Vertrauen, verankern Sie Ihren Atem im Unterbauch.

Ich stehe Ihnen zur Seite wenn Sie Coaching und Supervision brauchen

Ein wichtiger Nachtrag

Seit über vierzig Jahren schule ich Schüler und Klienten mit meiner Methode Slow Acting.
Pädagogen, Therapeuten,  Künstler, viele schöpferische Menschen habe ich darin ausgebildet, auch einige Slow Acting Zertifikate vergeben.

Das Ziel von Slow Acting auf dem WEG zum inneren DU ist die individuelle und schöpferische Lebensgestaltung, die Individuation nach C. G. Jung.
Als freiberuflicher Künstler mit Bühnenreife-Zeugnis (DPBV) und tiefenpsychologischen Zusatzausbildungen, als Psychodramatiker und Zen-orientierter Wegbegleiter, erlebe ich mich legitimiert und motiviert als  Coach und Lehrer für Sie und mit Ihnen tätig zu sein.

Wenn Sie mehr erfahren möchten schreiben Sie mir eine E-Mail
oder rufen Sie mich an: 0211-24 85 80 71.
Ich freue mich auf Sie.

 

Kommentare sind geschlossen.